allgemeine geschäftsbedingungen

Gabriele Rosemann || die::frau::kaliki

 

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen aufgrund meiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

§ 1 :: Zustandekommen des Vertrags | Kaufabwicklung

 

1 :: Anbieter und Vertragspartner für die dargestellten Waren im Onlineshop www.fraukaliki.de ist Gabriele Rosemann, Borsigstraße 16, 37154 Northeim, Telefon 0555166718, E-Mail Gabi.Rosemann@gmail.com (im folgenden kurz „Anbieter“).

 

2 :: Das Einstellen der Artikelbeschreibung durch den Anbieter stellt ein Angebot zum Vertragsabschluss dar. die farbliche darstellung der artikel auf der internetseite kann dabei je nach verwendetem internetbrowser und monitoreinstellungen des bestellers geringfügig variieren; diese abweichungen sind leider technisch nie ganz vermeidbar.

 

3 :: warenauswahl, vertragsabschluss und vertragsabwicklung erfolgen in deutscher sprache.

 

4 :: der anbieter verkauft ausschließlich an kunden innerhalb deutschlands.

 

5 :: Um ein Angebot anzunehmen, muss der Kunde folgende technischen Schritte vornehmen:

 

der besteller wählt das gewünschte angebot aus und legt den Artikel in den Warenkorb. Danach klickt er auf die Schaltfläche 'direkt Zur Kasse gehen'. der Besteller hat hier jederzeit die möglichkeit, die im rahmen der bestellung angegebenen daten einzusehen und zu ändern. weiterhin kann er überprüfen, ob Ware und Vertragsbedingungen von ihm akzeptiert werden. Ist dies nicht der Fall, so kann der Kunde das Fenster schließen, andernfalls kann er über den Button 'Zurück' Korrekturen vornehmen oder durch Schließen des Webbrowsers den gesamten Bestellvorgang jederzeit abbrechen. Entspricht das Angebot seinen Erwartungen, so kann der Kunde durch Anklicken des Buttons 'Zahlungspflichtig bestellen' seine Bestellung bestätigen und den Kaufvertrag damit zustande bringen.

 

6 :: Nach Vertragsabschluss erhält der Kunde eine E-Mail mit weiteren Informationen zur Abwicklung des Vertrages. 

 

7 :: Weitere Informationen zum elektronischen Geschäfsverkehr findet der Kunde in der Ziffer 5 dieser AGB.

 

8 :: Ergänzend verweist der Anbieter hinsichtlich der der einzelnen technischen Schritte auf die Jimdo-AGB - https://de.jimdo.com/info/agb/.

 

§ 2 :: Rechtswahl

 

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen den Kaufvertragsparteien findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts (CSIG) ist ausgeschlossen.

 

§ 3 :: Preise | Versandkosten

 

1 ::  In der Vergütung ist die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültige Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) enthalten.

 

2 :: Informationen zu Versandkosten, zur Zahlung, Lieferung und Erfüllung sind im jeweiligen Angebot enthalten.

 

3 :: Zusätzlich ist nach Absprache auch die Abholung meiner Ware in meinem Nähatelier gegen Barzahlung möglich (Standort: Northeim).

 

 

§ 4 :: Fernabsatzrechtliche Informationen | Link zur OS-Plattform

 

1 :: Die Beschreibung der Waren ergibt sich aus der Präsentation auf www.fraukaliki.de.

 

2 :: Die Belehrungen über Ihr gesetzliches Widerrufsrecht als Verbraucher, Ausnahmen vom Widerrufsrecht, dessen vorzeitiges Erlöschen, das Widerrufsformular, die Folgen des Widerrufs, z.B. Rücksendung, Rücksendekosten und Wertersatz, findet der Kunde in der ausführlichen Widerrufserklärung.

 

3 :: Die Lieferung erfolgt spätestens innerhalb von 3 bis 5 Arbeitstagen (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut (bei Vorkasse) bzw. nach Vertragsabschluss (bei Rechnungskauf).

 

4 :: Der Anbieter erbringt keine Kundendienstleistungen und gewährt selbst keine Garantien.

 

5 :: Ein außergerichtliches Beschwerde- oder Rechtsbehelfsverfahren, dem der Anbieter unterworfen ist, gibt es nicht.

 

6 :: Seit dem 09.01.2016 ist die Verordnung (EU) Nr. 524/2013 (ODR-Verordnung) in Kraft über die Online-Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten. Sie gilt für die außergerichtliche Streitbeilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen zwischen Verbrauchern und Online-Händlern und bezweckt die Erreichung eines hohen Verbraucherschutzniveaus im europäischen Binnenmarkt. Mit der Möglichkeit einer Online-Streitbeilegung (OS) soll eine einfache, effiziente, schnelle und kostengünstige außergerichtliche Lösung für Streitigkeiten angeboten werden. Die OS-Plattform leitet ordnungsgemäß gestellte Beschwerden an die (nach nationalem Recht) zuständigen AS-Stellen (Außergerichtliche Streitbeilegung) weiter. Die Nutzung der OS-Plattform selbst ist kostenlos, in  Verfahren vor den AS-Stellen können dem Verbraucher ggf. Kosten (bis zu 30,00 €) entstehen, falls sein Antrag rechtsmissbräuchlich ist.

 

Link zur OS-Plattform der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/consumers/odr 

Die Anbieter-E-Mailadresse lautet: Gabi.Rosemann@gmail.com

Den klickbaren Link zur OS-Plattform findet der Kunde auch unter 'Impressum'.

 

§ 5 :: Informationen zum elektronischen Geschäftsverkehr

 

1 :: Technische Schritte zum Vertragsabschluss

 

Siehe dazu Ziffer 2 der AGB sowie die Jimdo-AGB (direkter Link: https://de.jimdo.com/info/agb/).

 

2 :: Vertragstextspeicherung | Ausdruck

 

Sie können den Vertragstext selbst abspeichern, in dem Sie durch die Funktion Ihres Browsers 'Speichern unter' die betreffende Internetseite auf Ihrem Computer sichern. Durch die Druckfunktion Ihres Browsers haben Sie außerdem die Möglichkeit, den Vertragstext auszudrucken. Ich selbst speichere als Verkäufer nach dem Vertragsabschluss die Vertragstexte und mache diese meinen Kunden auf Nachfrage hin zugänglich.

 

§ 6 :: Gewährleistung

 

Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht für Waren. Die Gewährleistung bei Mängeln der Ware beträgt bei Neuwaren gemäß der gesetzlichen Regelung 24 Monate.

 

Für gebrauchte Waren beträgt die Gewährleistungszeit 12 Monate. Die Gewährleistungsfrist beginnt ab der Übergabe der Ware an den Käufer.

 

Es bleibt aber bei der regelmäßigen Verjährungsfrist von 3 Jahren, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem

 

1. der Anspruch entstanden ist und

 

2. der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangen müsste, 

 

- wenn es um die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit geht, die auf einer von mir begangenen fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines meiner Erfüllungsgehilfen beruhen oder

 

- wenn es um die Haftung für sonstige Schäden geht, die auf einer von mir gegangenen vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines meiner Erfüllungsgehilfen beruhen oder

 

- wenn es um die Haftung für arglistig verschwiegene Mängel, um Ansprüche aus Garantieversprechen oder die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften geht, z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

Unberührt bleibt die zweijährige Verjährungsfrist für Rückgriffsansprüche gemäß § 478 BGB. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die normale Abnutzung.

 

§ 7 :: Eigentumsbvorbehalt

 

1 :: Ich behalte mir das Eigentum an dem gelieferten Gegenstand bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Kommt der Käufer seinen vertraglichen Pflichten nicht nach, insbesondere im Fall des Zahlungsverzugs, bin ich berechtigt, den gelieferten Gegenstand heraus zu verlangen; der Käufer ist in diesem Fall zur Herausgabe des Gegenstands verpflichtet.

 

2 :: Der Käufer ist verpflichtet, mir bei Pfändungen bezüglich des Kaufgegenstandes oder sonstiger diesbezüglicher Zugriffe oder Zugriffsversuche Dritter bezüglich des Kaufgegenstandes unverzüglich zu benachrichtigen, damit ich meine Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt wahrnehmen kann.

 

§ 8 :: Datenschutzerklärung

 

Die Datenschutzerklärung zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorgaben finden Sie in der datenschutzerklärung.

 

§ 9 :: Urheberrecht

 

Die von mir in den Angeboten eingestellten Fotos und die von mir erstellten Texte sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren und Veröffentlichen hiervon (auch nur auszugsweise) wird gemäß § 97 UrhG strafrechtlich und zivilrechtlich verfolgt.

 

 

§ 10 :: Transportschäden

 

1 :: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt mit mir auf.

 

2 :: Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche keinerlei Konsequenzen. Sie helfen mir aber, meine eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. dem Transportversicherer geltend machen zu können.

 

§ 11 :: Salvatorische Klausel

 

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder die Vereinbarungen eine Lücke enthalten, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

 

Northeim, den 15.07.2018